Was können Sie tun?

Eine ganz wesentliche Maßnahme zur Prävention und, sofern bereits vorhanden, Linderung der allgemein bekannten Beschwerden und all ihrer damit verbundenen Folgen ist:

die Arbeitspatzbezogene Rückenschule oder die Haltungs- und Bewegungsförderung für Erwachsene.

Diese Maßnahmen werden aufgrund des hohen volkswirtschaftlichen Nutzens von den Krankenkassen mit ca. 75 % bezuschusst!

 

 

 

Sehr gerne erläutern wir Ihnen in einem persönlichen Gespräch die Modalitäten zur Erlangung des Zuschusses durch die Krankenkassen.

 

 

Voraussetzung hierfür ist allerdings, dass die Durchführung nach den Richtlinien des § 20 Abs. 1 SGB V erfolgt und von einem Unternehmen mit entsprechend qualifizierten und zertifizierten Physiotherapeuten ausgeübt wird