Progressive Muskelentspannung nach Jacobson

Dr. Edmund Jacobson (1888-1983) hat diese Methode erstmals 1929 der medizinischen Fachwelt der USA vorgestellt. Im selben Jahr erschien sein Buch „Progressive Muskelrelaxation“.

Progressiv bedeutet – schrittweise, fortführend.

 

Dr. Jacobson war Physiologe und machte 20 Jahre zuvor schon Untersuchungen betreffend Spannung und Entspannung innerhalb des Körpers.

 

Er wies nach, dass Stress auf die Muskulatur wirkt und umgekehrt.

 

Angespannte Muskeln beeinflussen die mentale Ebene des Menschen. Immerhin besteht die menschliche Körpermasse aus 40% Muskeln.

Der logische Grundsatz von Dr. Jacobson lautet:

 

„Der Mensch lernt am leichtesten die Muskeln zu entspannen, wenn er sie zuvor angespannt hat

Die „Progressive Muskelentspannung“ hat zum Ziel, eine schrittweise, fortführende und tiefere Entspannung der gesamten Muskulatur zu erreichen.

 

So wird eine Entspannung der Muskeln erreicht, welche sich als allgemeine Entspannung auf den gesamten Menschen und letztlich auf den psychischen Zustand auswirkt.

 

 

Um dem Stress Kraft und Ruhe entgegenzusetzen und sich gesund zu erhalten, können Sie mit Hilfe der „Progressiven Muskelentspannung“ Einfluss auf Ihr körperliches, geistiges und seelisches Wohlbefinden nehmen.

Stress und Dauerstress

Man unterscheidet zwischen positivem und negativem Stress. Während uns der positive Stress fordert und für Vitalität und Lebendigkeit sorgt, behindert uns der negative Stress in der Weise, dass er unsere Leistungsgrenze und somit auch unsere Kräfte übersteigt.

 

Der menschliche Organismus unterscheidet in einem Stressmoment nicht ob es erforderlich ist die psychische Ebene, die körperliche Ebene oder beide Ebenen  zu aktivieren. Er aktiviert beide Ebenen und ist sehr gut mit Reaktionsvermögen, Hormonausschüttungen und Aktivierung auf ein hohes Energieniveau ausgestattet.

 

Nach dem Stressmoment schaltet sich der Organismus auf ein normales Energieniveau zurück. Bei anhaltendem Stress aber ist der Körper nach einiger Zeit nicht mehr in der Lage den ständig überhöhten Energieverbrauch auszugleichen. Der Mensch fühlt sich ausgelaugt!